Editorial Dr. Matthias Zimmermann


Brücken bauen!



Natürlich, das Quäntchen Glück gehört immer dazu. Doch ist Glück nicht zunächst nur ein Sammelbegriff für Tüchtigkeit, Klugheit und Beharrlichkeit?

So steckt hinter allem Erfolg ein gutes Management. Auch beim Sport ist das so. Und nicht nur im professionellen Sport! Ob bei der Betreuung eines Einzelsportlers, im Vorsitz eines Vereins oder an der Führungsspitze eines Unternehmens: der Mut zur Vision, die Klarheit der Zielsetzung, das zielgenaue Steuern von Abläufen und die kritische Reflexion – wenn all das stimmt, steht als Ergebnis der Erfolg: der sportliche, der wirtschaftliche - oder eben beides!

Dieser Erfolg ist dann am schönsten, wenn er im Team gelingt. Weil all das genauso für den Sport wie für das Management gilt, bedarf es einer Disziplin an der Schnittstelle: diese Schnittstelle heißt Sportmanagement und Sportökonomie.

Die Disziplin der Sportökonomie und des Sportmanagements, die man in der  Deutschen Hochschullandschaft sowohl dem Sport- als auch den Wirtschaftswissenschaften zugehörig findet, hat sich erstaunlich emanzipiert und gerade in den letzten Jahren verstärkt Plattformen zum fachlichen Austausch gefunden – mit einem zentralen Manko:

Die Sportmanager treffen sich auf den einschlägigen Managementkongressen. Diejenigen, die an dieser Schnittstelle zwischen Sport und Wirtschaft Forschung betreiben, begegnen sich auf Wissenschaftstagungen.

Die Konsequenz: es muss eine Brücke geschlagen werden, eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis im Sportmanagement.

Der Internationale Sportökonomie und Sportmanagementkongress der European Associaton for Sportmanagement (EASM), organisiert von der Gesellschaft für Sportmanagement (GSM) in Heidelberg, ist in diesem Brückenschlag einzigartig!

So werden vom 10.-13.09.2008 über 400 Wissenschaftler aus 34 Nationen zu knapp 200 akademischen Vorträgen und Diskussionen in Heidelberg erwartet. Hinzu kommen etwa 100 bis 150 Manager aus Unternehmen, die im Sportengagiert sind. Sie werden 35 sportmanagementpraktische Referate hören und in einen fachlichen Austausch mit Wissenschaftlern treten.

Schlussendlich möchte ich alle Gäste herzlich Willkommen heißen, die aus allen Europäischen Mitgliedsstaaten und auch aus Übersee im September in unsere Metropolregion Rhein-Neckar kommen, um sich mit den Kolleginnen und Kollegen ihres Fachs auszutauschen.

Herzlich Willkommen in der Welt des Sportmanagements, herzlich Willkommen zum Internationalen Sportökonomie- und Sportmanagementkongress der EASM vom 10. bis 13. September 2008.

Ihr
Dr. Matthias Zimmermann
Geschäftsführender Gesellschafter der GSM mbH,
Organisationsleiter EASM Kongress 2008


News

Photos of the 16th EASM Conference in Heidelberg online!

Please remember the 16th EASM Conference with nice photos on our GSM website (which is in German language, the English version will be present...

Press releases

The press releases concerning the 16th EASM Conference 2008, including the European Square of Sport and the BASF Sport Business Excursion, are now...

Newsletter