Greeting Prof. Dr. Claus E. Heinrich


Liebe Gäste des 16. Kongresses der European Association for Sport Management, liebe Bürgerinnen und Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar.



Die Europäische Metropolregion Rhein-Neckar, im Schnittpunkt der drei Bundesländer Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz gelegen, zählt dank ihres einmaligen Dreiklangs aus innovationsstarker Wirtschaft, brillanter Wissenschaft und höchster Lebensqualität zum Kreis der Besten.

Mit weit über 130.000 Unternehmen gehört die Metropolregion Rhein-Neckar (MRN) zu den bedeutendsten Wirtschaftsräumen Deutschlands. International führende Konzerne wie die BASF, Heidelberger Druckmaschinen oder SAP sind hier genauso angesiedelt wie innovative kleinere und mittlere Unternehmen.

Mit ausschlaggebend für diesen Erfolg – 54%  aller hier erstellten Güter werden exportiert – sind eine Wissenschaft und Forschung von Weltklasse. 21 Hochschulen mit über 84.000 Studierenden und einer Vielzahl von Studienrichtungen gewährleisten erstklassige Ausbildungsmöglichkeiten. Zahlreiche weltweit anerkannte Forschungseinrichtungen tragen zu einem innovativen, aber auch toleranten Umfeld bei.

Und es gibt bei uns alles, was das Leben abwechslungsreich und lebenswert macht: Ob Naturparks, UNESCO-Weltkulturerbe, sportliche Spitzenereignisse wie die Formel 1 oder kulinarische Genüsse auf Sterne-Niveau: Hier lebt und arbeitet man gern!

Die Grundlage für den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit unserer Region ist die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. In unserer Region ziehen alle an einem Strang. 2006 wurde dieser enge Schulterschluss in einem einmaligen Public-Private-Partnership-Modell institutionalisiert. Für eine abgestimmte und zielgerichtete Regionalentwicklung stehen seitdem der Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V., der Verband Region Rhein-Neckar und die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Unser gemeinsames Ziel: bis 2015 zu einer der attraktivsten und wettbewerbsfähigsten Regionen in Europa zu werden.

Anerkennung und Dank gilt deshalb all denjenigen, die uns dabei tatkräftig unterstützen. Und dazu gehören z.B. auch die Organisatoren des 16. Internationalen Sportökonomie- und Sportmanagementkongresses vom 10. bis 13. September 2008, der erstmals nach Deutschland und dann gleich hier in unserer Region stattfindet. Gerade für die Sportregion Rhein-Neckar ist dies ein willkommener und wichtiger Beitrag.

Ich heiße alle Mitglieder und Gäste der European Association for Sport Management in unserer Metropolregion Rhein-Neckar ganz herzlich willkommen. Ich wünsche Ihnen einen interessanten wissenschaftlichen Austausch und spannende Begegnungen.

Prof. Dr. Claus E. Heinrich
Vorsitzender des Vorstands Zukunft
Metropolregion Rhein-Neckar e.V.,
Mitglied des Vorstands Sport-Region Rhein-Neckar e.V.,
Vorstandsmitglied SAP AG


News

Photos of the 16th EASM Conference in Heidelberg online!

Please remember the 16th EASM Conference with nice photos on our GSM website (which is in German language, the English version will be present...

Press releases

The press releases concerning the 16th EASM Conference 2008, including the European Square of Sport and the BASF Sport Business Excursion, are now...

Newsletter